Hormonyoga Workshop

HORMONYOGA MODUL 1 :

MENSTRUATION – MENOPAUSE – PMS

DATEN : Sa, 05. & So, 06.09.2020 
UHRZEIT:
14.00-18.30 inkl. Pause

Die Produktionsmenge und Balance zwischen Östrogen und Progesteron bestimmen mehrer Aspekte unseres seelischen und körperlichen Wohlbefindens. Wie zum Beispiel:
Fruchtbarkeit – Gesundheit- Gedächtnis – Körperliche Stärke und Immunsystem.

Starke tageszeitliche und jahreszeitliche Schwankungen sind  ohne Krankheitswert möglich. Falls die Beschwerden und Symptome aber auf lange Dauer anhalten, wird es empfohlen diese Werte wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Leider erhöhen verabreichte Hormonersatzstoffe das Risiko schwerer Erkrankungen wie Brustkrebs, Schlaganfall, Gallenblasen- und Herzerkrankungen und sollten nicht länger als 3 bis 5 Jahre angewendet werden. Hormon Yoga Therapie bietet eine nachhaltige und natürliche Lösung.

Östrogen- und Progesteron-Spiegel & Symptome:

Östrogen, hat zahlreiche Aufgaben im weiblichen Körper.
Für die Fortpflanzung : Das Hormon ist maßgeblich dafür verantwortlich dass die Eizelle heranreift. Allerdings ist das Hormon auch zuständig für Knochen, das Immunsystem und den Stoffwechsel.
Östrogendominanz  kann zur Unterfunktion der Schilddrüse führen und  Wachstum von unerwünschten Miyomen & Zysten steigern.
Ein Östrogenmangel kann dazu führen, dass kein Eisprung stattfindet und Gelenke und Knochen schwächer werden. Schlaflosigkeit, Depressionen und Trockenheit sind weitverbreitete Symptome des Östrogenmangels.

Progesteronmangel kann zu Reizbarkeit, Brustspannen, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Lange/Starke Menstruationsblutung, Schmerzhafte Periode führen.

2 Tage, insgesamt 9h Theorie + Praxis ausgewogen
für 195 € (entspricht rund nur 22€/h)

HOMONYOGA MODUL 2 :
SCHILDDRÜSE
DATEN : Sa, 19. & So, 20.09.2020 
UHRZEIT:
14.00-18.30 inkl. Pause

Unterfunktion der Schilddrüse & Symptome

Stress, Genetische Faktoren und falsche Ernährung führen bei immer mehr Frauen jeden Alters zu einer Unterfunktion der Schilddrüse. Die Aufgabe der Schilddrüse ist die Produktion und Freisetzung von 2 wichtigen Hormonen. Diese Hormone bestimmen entscheidend die Stoffwechsellage des Organismus und beeinflussen zahlreiche Körperfunktionen. Bei einer Unterfunktion der Schilddrüse  (Hyperthyreose) kann mann psychisch depressive Verstimmungen, Apathie, schnelle Erschöpfung, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen spüren. Zu den körperlichen Symptomen zählen Gewichtszunahme, langsamerer Herzschlag, verlangsamte Reflexe und eine verminderte Libido.

Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)  
Bei der Überfunktion der Schilddrüse werden die Übungen dementsprechend angepasst.  Symptome der Schilddrüsenüberfunktion werden oft ignoriert da ein Gewichtsverlust statt eine Gewichtszunahme erfolgt. Unter anderem könnten: Zyklusstörungen, Herzrhythmusstörungen, Durchfall, Erschöpfung, Nervosität,  vermehrtes Schwitzen auftreten. 
Es müssen nicht immer alle Symptome gleichzeitig oder gleichschwer auftreten. Manchmal steht ein Symptom im Vordergrund und ist wegweisend.

2 Tage, insgesamt 9h Theorie + Praxis ausgewogen
für 195 € (entspricht rund nur 22€/h)


BEİDE MODULE SETZEN KEİNE YOGA ERFAHRUNG VORAUS.

MODUL 1+2 € insgesamt 18h für 340 (Du sparst 50€)
Empfohlen um Dein Hormonsystem komplett zu harmonisieren
Info & Anmeldung:
info@108f.de

Wie hilft Hormon Yoga Therapie?
Hormon Yoga Therapie zielt darauf ab, den Hormonspiegel mithilfe einer Yoga-Sequenz zu reaktivieren und ins Gleichgewicht zu bekommen.
Die Sequenz formt sich aus Körperübungen, Atem- und Entspannungstechniken und Meditationsübungen, die aus Yoga, Qi Gonq und tibetischen Disziplinen stammen.
Durch das Wiedererwecken der Hormondrüsen wird die Hormonproduktion gesteigert und folglich der Schilddrüse dazu verholfen, Hormone zu produzieren, wodurch die meisten Symptome hormonellen Ungleichgewichts beseitigt werden.

Hormon Yoga Therapie für Frauen

mit Süreyya Ural

Die Hormon Yoga Therapie (HYT) für Frauen ist eine natürliche und ganzheitliche Methode, die zum Ziel hat, die Hormonproduktion der endokrinen Drüsen von Frauen auf natürliche Weise zu reaktivieren: Eierstöcke, Schilddrüse, Hypophyse und Nebennieren.

HYT kombiniert Elemente des klassischen Hatha Yoga, Kundalini Yoga und tibetischen Energiezirkulationstechniken.

HYT besteht aus einer speziellen Reihe dynamischer Yoga-Übungen (Asanas) zur Reaktivierung der Hormonproduktion und beseitigt folglich die meisten Symptome hormonellen Ungleichgewichts.

Die Asanas werden von intensiven Atemtechniken (Pranayama), Konzentration, Visualisierung und Entspannung (Yoga Nidra) begleitet. Regelmäßiges Üben hilft, das Hormonsystem zu harmonisieren und folglich die Symptome eines niedrigen Hormonspiegels zu beseitigen.

In diesem zweitägigen Workshop lernen Sie eine Reihe von HYT-Techniken, mit denen Sie Ihre eigenen Übungen zu Hause durchführen können. Es wird ein Handout zur Serie bereitgestellt. Einmal erlernt, dauert das tägliche Üben ungefähr 30 Minuten. HYT-Übungen sind sehr einfach und für jeden geeignet. Sie fühlen sich refreshed und voller Energie. Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich.

Wann wird HORMON-YOGA-THERAPIE empfohlen?

• Frauen ab 35 Jahren als vorbeugende Therapie aufgrund der abnehmenden Ovarialaktivität und der damit verbundenen allmählichen Abnahme der Hormonproduktion der beiden wichtigsten weiblichen Hormone: Östrogen und Progesteron.

• Frauen jeden Alters mit Symptomen eines niedrigen Hormonspiegels: Fruchtbarkeitsprobleme, Schwierigkeiten beim Erreichen einer Schwangerschaft; polyzystischen Ovarien; Menstruationsstörungen; prämenstruelles Stresssyndrom (PMS); Eierstockzysten und vorzeitige Wechseljahre.

• Frauen mittleren Alters, die die unangenehmen Symptome des Beginns der Wechseljahre wie Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Nachtschweiß, emotionale Instabilität, Depressionen, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisprobleme, niedrige Libido usw. beseitigen oder lindern möchten.

KONTRAINDIKATIONEN

Wenn Sie Folgendes erlebt haben oder erleben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, bevor Sie an HYT-Kursen teilnehmen:

• Brustkrebs (hormonabhängig, vor oder nach der Operation); nach Brustkrebsoperation (nicht hormonabhängig) ärztliche Genehmigung

• Schwangerschaft

• Unbehandelte fortgeschrittene Endometriose (ärztliche Genehmigung erforderlich)

• Hyperthyreose

• Große Myome (ärztliche Genehmigung erforderlich)

• Nicht diagnostizierte Bauchschmerzen

• Nach einer Herzoperation (ärztliche Genehmigung erforderlich)

• Fortgeschrittene Osteoporose

  • Labyrinthitis (Entzündung des Innenohrs) – Schwindel

ÜBER DİE LEHRERİN

Süreyya Ural ist Gründer & Partner von Yuj Development Studio Istanbul

Sie beschäftigt sich seid 2012 mit Alternativen für Frauengesundheit und ist derzeit fasziniert von hormonregulierenden Yoga.

Zertifikate:

Hormon Yoga Lehrer Ausbildung

Achtsamkeitsbasiertes Stressreduktionstraining für Frauen 90 UE

Meditation-Ausbildung  250 UE

Hatha Yoga YA 200 UE

Ayurvedisch unterstütztes Yoga-Training für Frauen