Natalie

()
Natalie

Mein Name ist Natalie. Bei mir findest du einen achtsamen Yoga Stil mit Fokus auf deine Bedürfnisse – physisch wie auch mental. Ob im Yin oder Hatha Yoga – ich möchte dich immer ermutigen, auf dich zu achten, deine Bedürfnisse zu erkennen und die Dinge zu akzeptieren wie sie sind. 😊 

Hauptberuflich arbeite in Teilzeit in der Führungskräfteentwicklung in einem großen Konzern. Mit dem Yoga erfülle ich mir meinen Traum, den Weg, der mir selbst hilft, immer wieder zu mir zu finden und mich neu zu ent-decken, mit anderen zu teilen. Dabei teile ich auch immer wieder Methoden und Erfahrungen aus meiner Ausbildung zur systemischen Beraterin. Wenn du also mal eine kleine persönliche Krise – sei es im Job, in deinen Beziehungen oder im Leben – haben solltest, freue ich mich dich in einem persönlichen Coaching zu begleiten.

Welche Worte beschreiben mich?

#lebensfroh #verrückt #reflektiert #prinzessinaufdererbse #openminded #naturelover #vegan #glutenfrei #hundemama 

Wie ich zum YOGA gekommen bin?

Das erste Mal so richtig mit Yoga kam ich Anfang 2014 in Kontakt. Ich war auf meiner ersten Reise durch Thailand mit Rucksack. Ich lernte dort in einem Ressort auf Koh Lanta direkt am Meer klassisches Hatha Yoga kennen. Doch so richtig praktizierte ich es nicht weiter. Ich war noch viel zu sehr auf Leistungssport (Eishockey & CrossFit) als auch Spinning fokussiert. Ich war immer der Meinung, ich müsste mich so richtig auspowern können. Erst als ich immer wieder länger anhaltende Infekte mit mir herumtrug, entdeckte ich im Herbst 2017 das Yoga wieder für mich. Es wurde mein Ausgleich zu meinem unerfüllten und vollgepackten Berufsleben. Es war auch im Winter 2017, als ich nach Koh Lanta zurückkehrte und dort Ashtanga Yoga kennen und lieben lernte. Keine Physiotherapie hatte mir geholfen, meine Schulterprobleme in den Griff zu bekommen. Trotz der intensiven körperbetonten Praxis im Ashtanga, war ich innerhalb von einer Woche schmerzfrei. Spätestens hier hatte ich mich ins Yoga verliebt. Zurück in Deutschland leitete ich immer wieder Freunde nach einer sportlichen Einheit an, um die zuvor beanspruchten Muskelgruppen zu entspannen – alles im Einklang mit meinem Verständnis für Anatomie und große Leidenschaft für die Zusammenhänge im Körper. Als ich mir Mitte 2019 eine Auszeit auf der Insel Koh Mak in Thailand nahm, um mich beruflich neu orientieren, bekam ich die Chance das erste Mal Yoga zu unterrichten. Im Anschluss besuchte ich ein Yoga Teachter Training in Rishikesh (Indien), wo ich neben Hatha und Ashtanga Yoga viel über das Lösen emotionaler Blockaden sowie indischer Naturheilhunde lernte. 

Lieblings-Asana:

Herabschauender Hund / Down Dog / Adho Mukha Svanasana

Aktuelle Herausforderung:

Krähe / Crane Pose / Bakasana

Lieblings-Quote:

Gibt es zu viele. 😉 Zur Zeit begleitet mich: “Give your best and leave the rest!”

NAMASTE

Deine Natalie

Warm Yin Yoga | Hatha Yoga

Kontakt:

www.kompetenzkaffee.de

IG: https://www.instagram.com/kompetenzkaffee_yoga_coaching/

FB: https://www.facebook.com/kompetenzkaffee

Natalie

Yin Yoga & Vinyasa

Fotografin: Maren Schoennerstedt Photography