Forrest Yoga – Beschreibung einer Stunde
Eine typische Forrest Yoga Stunde hat drei Teile: Das Aufwärmen, einen aktiven/erhitzenden Teil und das Abkühlen.Das Aufwärmen beinhaltet verschiedene Pranayama Übungen, Dehnungshaltungen und Bauchmuskelübungen. Der aktive Teil beinhaltet Standhaltungen oder Umkehrhaltungen, Armbalancen oder intensive Rückbeugen. Der abkühlende Teil beinhaltet Dehnungshaltungen um Versteifungen zu lösen und in einer Stunde mit Rückbeugen baue ich Bauchmuskelübungen als „warming down“ ein. Dies neutralisiert die Wirbelsäule und du verlässt die Stunde schmerzfrei. Grundsätzlich verändert sich der Fokus auf die Übungen in jeder Stunde. Ich teile die Stunden so ein, dass es einen Punkt gibt auf den du deine Aufmerksamkeit während den verschiedenen Übungen lenken kannst und mit diesem arbeitest. Dies verringert die Gefahr, dass du dich verletzt und gibt dir die Möglichkeit dich auf eine Art und Weise zu öffnen, die auch nach der Stunde noch anhält. Ein weiterer wunderbarer Aspekt von Forrest Yoga ist, dass du in der Tiefe arbeiten kannst. Deine emotionaler Rückstau kommt zum Vorschein und die Zeit auf deiner Yogamatte kann zu einem wertvollen Raum werden in dem du anfängst zu spüren, was sich lange Zeit in deinem Zellgewebe verborgen hat. Die Nutzung des tiefen Atmens, die intensiven Asanas und der starke Fokus während der Stunde werden dir helfen eine starke Aufmerksamkeit dir selbst gegenüber zu entwickeln, wodurch emotionale Schwierigkeiten besser gehandhabt werden können.Deine Yogamatte wird zum (Er-) Forschungslabor – du wirst deine Muster und Gewohnheiten erkennen und wie sich diese auf deine täglichen Entscheidungen auswirken. Forrest Yoga gibt dir transformierende Werkzeuge an die Hand, mit denen du dein Leben verändern kannst. Es geht wirklich weniger darum wie du im herabschauenden Hund aussiehst, oder wie knackig dein Po ist – wobei das ein angenehmer Nebeneffekt ist ;)! Du wirst lernen, wie du die Entscheidungen eines wahren Kriegers/einer Kriegerin triffst und wirst in der Lage sein Entscheidungen zu treffen, auf die du stolz sein kannst. Ich freue mich dir in meiner Klasse zu begegnen! A-ho!